Hintergrund
  • Teaser
Social Network I Auf Kontrastseite umschalten Schrift vergrößern Schrift verkleinern
15.04.2019
Güldenmoor in Bevern: Tradition und Fortschritt

 

Der Landratskandidat Michael Schünemann und der Samtgemeindebürgermeisterkandidat Thomas Junker besuchten gemeinsam mit dem CDU-Fraktionsvorsitzenden im Flecken Bevern Harald Gabriel und CDU-Urgestein Otto Bröckel den Familienbetrieb Schloss Neuhaus Güldenmoor GmbH. Dieser hat seinen Firmensitz seit 2001 in Bevern und beschäftigt aktuell 73 Mitarbeiter. Was 1948 mit der Produktion und dem Vertrieb von Moor- und Solebädern begann, hat sich zu einem modernen Betrieb für hochwertige Kosmetik- und Körperpflegeprodukte entwickelt. Immer beliebter werden Naturprodukte und Naturkosmetik, erfahren die Besucher im Gespräch mit dem Gesellschafter Detlef Heitmüller, seinem Sohn und Geschäftsführer Henning Heitmüller sowie der stellvertretenden Produktionsleiterin Regine Hütte.

Um der Forschung und Entwicklung ausreichend Raum zu geben, hat der Betrieb in den letzten Jahren ordentlich investiert und u.a. ein neues modernes Labor eingerichtet. Eine Herausforderung für den Betrieb ist die Personalgewinnung. Gesucht sind insbesondere Chemikanten, die in der Region allerdings vielfach gefragt sind. Ein echtes Hemmnis in der Gesamtentwicklung des Betriebes sieht Henning Heitmüller im Bürokratismus. Er macht deutlich, dass in Deutschland weitaus strengere Vorschriften gelten als beispielsweise in Frankreich, wo die Behörden insgesamt toleranter seien. Eine Herausforderung seien zudem die unterschiedlichen Regelungen in den einzelnen Bundesländern. Außerdem sei eine Förderung über die Wirtschaftsförderung recht aufwendig. Hier sieht der Landratskandidat Michael Schünemann auch beim Landkreis Holzminden Handlungsbedarf. Er werde sich für Bürokratieabbau, kurze Wege und eine bessere Unterstützung der Betriebe einsetzen, so Schünemann. Der Samtgemeindebürgermeisterkandidat Thomas Junker sagte zu, den Kontakt zu den heimischen Betrieben halten zu wollen und immer ein offenes Ohr für deren Belange zu haben.
aktualisiert von Bremeyer, 08.05.2019, 16:54 Uhr

Diese Seite in einem sozialen Netzwerk veröffentlichen:

  • Twitter
  • Facebook
  • MySpace
  • deli.cio.us
  • Digg
  • Folkd
  • Google Bookmarks
  • Yahoo! Bookmarks
  • Windows Live
  • Yigg
  • Linkarena
  • Mister Wong
  • Newsvine
  • reddit
  • StumbleUpon