Hintergrund
  • Teaser
Social Network I Auf Kontrastseite umschalten Schrift vergrößern Schrift verkleinern
27.03.2014 | CDU-Kreisverband Holzminden
CDU-Kreisverband diskutiert
mit dem Bundestagsabgeordneten Michael Vietz Impulse für den Südkreis Holzminden
Der CDU-Kreisverband Holzminden hatte gemeinsam mit dem CDU-Ortsverband Lauenförde/Meinbrexen seine Mitglieder zu einer Veranstaltung in den Südzipfel des Landkreises Holzminden eingeladen.
Zu dieser Vortrags- und Informationsveranstaltung war der Bundestagsabgeordnete Michael Vietz eingeladen, um unter anderem über seine ersten 100 Tage im Deutschen Bundestag zu berichten.
Lauenförde - Nach der Begrüßung der Teilnehmer durch den Vorsitzenden Herrn Helmut Heyer vom CDU-Ortsverband Lauenförde/Meinbrexen sowie den 1. Vorsitzenden des CDU-Kreisverbandes Holzminden, Herrn Dr. Thomas Hagemann, gab Michael Vietz im Gasthof "Zur Post" einen sehr persönlichen Einblick in seine neue Arbeit als Bundestagsabgeordneter in Berlin.

Er berichtete ausführlich über das Zustandekommen des Koalitionsvertrages der neuen Bundesregierung sowie über seine Tätigkeiten und ersten Erfahrungen im Petitionsausschuss, im Unterausschuss Zivile Krisenprävention, Konfliktbearbeitung und vernetztes Handeln sowie im Ausschuss für auswärtige Angelegenheiten.     
Natürlich standen hier sofort Stellungnahmen des Bundestagsmitglieds und aktuelle Fragen zur Situation in der Ukraine im Mittelpunkt, die von den Teilnehmern gestellt wurden. Auch die Vorstellung der aktuellen Auslandsmandate der Bundeswehr fanden das Interesse der Anwesenden.

Es wurden aber auch Themen wie der Bundestagshaushalt ohne Neuverschuldung, das Betreuungsgeld, die Mütterrente, die Rente ab 63 Jahren, der Mindestlohn und die Energiewende behandelt. Die Anwesenden hatten mehrfach die Möglichkeit, sich mit kritischen Fragen einzubringen und somit ergaben sich immer wieder lebhafte und interessante Diskussionen.
Natürlich wurden auch spezielle Wünsche und Fragen der Bürger aus der strukturschwachen Region Lauenförde, Meinbrexen, Derental, Fürstenberg und Boffzen wie zum Beispiel mehr Geld für Kreise und Gemeinden, Rückführung der pro Kopf Verschuldung, Ausbau der Straßen, Neubau einer Weserbrücke sowie Maut für LKWs vorgetragen. Diese wurden von Herrn Vietz aufgegriffen, um Lösungsansätze zu finden.

Nach einem langen und hochinteressanten Abend betonte der Bundestagsabgeordnete mit Wohnsitz in Hameln noch einmal seine Offenheit für einen regelmäßen Austausch und eine enge Zusammenarbeit mit dem CDU-Kreisverband Holzminden und stellte regelmäßige Informationsveranstaltungen mit Diskussionen über aktuelle Themen in Aussicht.

In diesem Zusammenhang wies Michael Vietz auch noch einmal darauf hin, dass mit Herrn Andreas Lueddecke ein Mitarbeiter von ihm regelmäßig in der CDU-Geschäftsstelle Holzminden vor Ort als Ansprechpartner für die entsprechende Belange zur Verfügung steht und regelmäßige Informationen auf seiner Internetseite www.michaelvietz.de stehen.      



aktualisiert von Andreas Lueddecke, 18.05.2015, 18:08 Uhr
Diese Meldungen könnten Sie ebenfalls interessieren...
Alle verwandten Meldungen
X
... zur Übersicht

Diese Seite in einem sozialen Netzwerk veröffentlichen:

  • Twitter
  • Facebook
  • MySpace
  • deli.cio.us
  • Digg
  • Folkd
  • Google Bookmarks
  • Yahoo! Bookmarks
  • Windows Live
  • Yigg
  • Linkarena
  • Mister Wong
  • Newsvine
  • reddit
  • StumbleUpon
Suche
Termine