Hintergrund
  • Teaser
  • Teaser
  • Teaser
  • Teaser
  • Teaser
Social Network I Auf Kontrastseite umschalten Schrift vergrößern Schrift verkleinern
31.08.2016 | CDU: Redaktion
CDU-Sommerfest bei tropischen Temperaturen
Eschershausen. Vor wenigen Tagen veranstaltete der CDU-Ortsverband Eschershausen-Lüerdissen ihr alljährliches Sommerfest in Kuhlmanns Scheune und kann von einer gelungenen Wahl-Veranstaltung sprechen. Temperaturen jenseits der 30 Grad-Marke brachten alle Gäste und Organisatoren mächtig ins Schwitzen, doch das heizte die Stimmung erst recht an.
Bild v.li. Friedhelm Bandke, Sabine Pöhl, Michael Vietz MdB
Eschershausen - Vorsitzender Friedhelm Bandke konnte den fast heimischen Bundestagsabgeordneten Michael Vietz aus Hameln, den Landtagsabgeordneten und ehemaligen niedersächsischen Innenminister Uwe Schünemann, Bürgermeister Edelmann, Dielmissens Bürgermeister Theo Krause und viele CDU-Kandidaten für die Kommunalwahlen begrüßen und war auch über die gute Resonanz der Gäste erfreut.

In seiner Begrüßungsrede, verbunden mit einer deftigen Wahlkampfrede, konnte Bandke oftmals die Anwesenden zu viel Beifall ermuntern, erläuterte er doch die erfolgreiche Politik der CDU und seinem Koalitionspartner in der abgelaufenen Legislaturperiode für die Stadt Eschershausen und stellte einige, wichtige Ziele des CDU-Stadtverbandes vor. Transparenz, Mitnahme der Bürgerinnen und Bürger bei der Entscheidungsfindung, Stärkung der Vereine und Organisationen, die sich ehrenamtlich für das Gemeinwohl einsetzen, sparsamer Umgang mit den vorhandenen finanziellen Ressourcen, die baldige Umsetzung der geplanten Hochwasserschutzmaßnahmen für Scharfoldendorf und Eschershausen und die Ansiedlung eines 3. Supermarktes in Eschershausen, um die mit dem Weggang von ALDI entstandene Angebotslücke zu schließen, den Erhalt der oftmals ausgezeichneten Haupt- und Realschule, ein ausreichendes Angebot der ärztlichen Versorgung vor Ort, ein verbesserter und bezahlbarer öffentlicher Nahverkehr und vieles mehr. Das allerwichtigste Ziel besteht jedoch darin, eine SPD-Mehrheit in Eschershausen zu verhindern, denn Chaos-Politik habe man in den letzten 5 Jahren auf Kreisebene genug aushalten müssen.

Bundestagsmitglied Michael Vietz bestärkte die CDU vor Ort in seinem kurzen Statement und sprach von einer guten Kommunalpolitik auf unterster Ebene, die es gilt erfolgreich weiterzuführen. Er betonte vor allem den Wählerinnen und Wählern zu verdeutlichen, dass es sich bei diesen Wahlen nicht um Bundestags- sondern um Kommunalwahlen handele und es jetzt darum geht, die Ziele vor Ort für die Bürgerinnen und Bürger in die Tat umzusetzen. Gute Ergebnisse auf kommunaler Ebene sind allerdings auch eine gute Basis für die nächsten Bundestagswahlen.

Landtagsabgeordneter und CDU-Spitzenkandidat auf Kreisebene, Uwe Schünemann, bestärkte die CDU vor Ort in ihren Vorhaben und wies ebenfalls auf eine nicht weiter hinnehmbare Rot-Grüne Kreispolitik hin. Die letzten 5 Jahre auf Kreisebene waren nicht nur verschenkte Jahre, nein – sie bedeuten Rückschritt und keine Zukunft. Eine verfehlte Schulpolitik, eine aufgeblähte Verwaltung mit mangelnder Kompetenz, die zusätzliche Personalkosten verursacht, zwei Müllverträge und vieles mehr zeugen nicht von Qualität der Verwaltung und seiner verantwortlichen Landrätin. Sie dürfen nicht weiter das Sagen auf Kreisebene haben. Hier gilt es ganz besonders einen Wechsel herbeizuführen, um den Kreis wieder in besseres Fahrwasser zu führen und die Zukunftsfähigkeit nicht vollends zu verlieren.
Es folgten viele Gespräche der anwesenden Gäste mit den Kandidaten.

Für Leib und Wohl war ausgiebig gesorgt und so ging ein schöner Abend nach vielen Stunden in einer Tropennacht zu Ende.

aktualisiert von Andreas Lueddecke, 09.09.2016, 13:24 Uhr

Diese Seite in einem sozialen Netzwerk veröffentlichen:

  • Twitter
  • Facebook
  • MySpace
  • deli.cio.us
  • Digg
  • Folkd
  • Google Bookmarks
  • Yahoo! Bookmarks
  • Windows Live
  • Yigg
  • Linkarena
  • Mister Wong
  • Newsvine
  • reddit
  • StumbleUpon
Suche
Termine